Session 2013


A
lles spielt - so scheint"s verrückt !
große Wagen bunt geschmückt
Jeder fällt sich um den Hals
Zu der Zeit des Karnevals.

Das Schwein

Wer mehrmals fremd geht ist ein Mehrschwein
Wer viel fremd geht ist ein Wildschwein
Wer sich erwischen lässt ist ein dummes Schwein
Wer sich nicht erwischen lässt ist ein Glücksschwein
Wer nur eine hat ist ein Sparschwein
Wer keine hat ist ein armes Schwein
Wer immer zu Hause bleibt ist ein Hausschwein
Wer nicht fremd geht ist ein faules Schwein
Wer unrasiert geht ist ein Stachelschwein
Wer sich selbst verrät ist ein blödes Schwein

Trifft eine gute Fee ein kleines Schwein und sagt:
Nun, du kleines Schweinchen, du hast zwei Wünsche frei!"
Siehst du diesen Baum? Schlag einen Nagel so fest rein, dass ihn niemand auf dieser Welt herausziehen kann.
Gut, erledigt. Und dein zweiter Wunsch. Zieh ihn wieder raus

Kommst nach Hause wie ein kaputtes Schwein, macht dich die Frau fertig wie eine Sau - Helau

Im letzten Jahr wurde er am 12.11. geweckt
jetzt wurde er wieder eine Stunde länger versteckt
Die Session ist kurz genug
ihn warten zu lassen ist nicht klug
Am 21.12 ist Schluss sagt ein alter Maya
wir werden es sehen, na ja
Aber stimmt es mit dem Kalender
dann erwischt es auch den Wendler
Lassen uns davon nicht abschrecken
werden jetzt den Wolle wecken
Die bekannteste Ente hier im Reich
hört ihr, er ruft schon, ich komme gleich
Er freut sich auf ein wiedersehn
wird jetzt wieder auf ersteh' n
Zählt nun von Zehn bis Null
steht dabei auf von eurem Stuhl
Und ruft mit donnerndem Applaus
in dreifaches grün-weiß mit mir aus

Auf die OE-KA-GE ein dreifaches Grün-Weiß

Am 11.11. um 11 Uhr 11 wurde die Session eröffnet
mit viel Tamtam Wolles Kiste geöffnet
Gut gestärkt durch ein gutes Frühstück
hielt die gute Laune lange an zum Glück
Doch jetzt ist die 5 Jahreszeit wieder vorbei
um Revue passieren zu lassen so allerlei
Alles begann im Niederkrüchtener Saal
die Sitzung zur Prinzenproklamation war phänomenal
Am Ende der Sitzung gab es für Katrin und Klaus
standing ovation und viel Applaus
Auch die Sitzungen in Born und in Bracht
waren toll organisiert und prima durchdacht
Bei der Burggarde und der BKG wurde gefeiert und gelacht
und wir von der OEKAGE haben kräftig mit gemacht
Am Altweiberdonnerstag waren die Möhnen los
doch was soll das mit den Sicherheitsvorkehrungen in Brüggen bloß
Dann begann unser Buureball
die Narren kamen von überall
Der Saal war zum bersten voll
die Stimmung einfach toll
Das eine sage ich Euch hier im Saal
die Session war schön, aber auch eine Qual
Aber was soll ich euch erzählen
ich sag s auf Deutsch, ich tu mich gerne quälen
Jetzt fallen mir langsam die Augen zu
legt mich in mein Kistchen, ich brauche meine Ruh
Ich muss nun schlafen, fühl mich wie ein Greis
und sage Tschüss mit einem dreifach Oebel grün-weiß